In der Heimatstadt des Jazz

New Orleans bedeutete für uns vorallem Musik, Musik und nochmals Musik. Jeden Abend gab es Second Line, Funk, Zydeco, Dixieland, Soul… Aber auch bei Tageslicht hat „the Big Easy“ einiges zu bieten, sei es Voodoo-Läden oder die schönen alten Südstaatenvillen im French Quarter.

Nach einer musikalischen Woche furhen wir mit dem Nachtzug auf der altehrwürdigen „Sunset Line“ weiter nach Texas.

New Orleans und Bahnfahrt nach Texas

2 Gedanken zu „In der Heimatstadt des Jazz

  1. Käthi und Toni Lötscher Mosmatte 6 6166 Hasle

    Hallo Phil und Yvonne
    Die Berichte im Entlebucher von euch Zwei sind interessant, sowie die Fotos im Internet.
    Ich wünsche euch weiterhin schöne Momenten und Glück
    auf euer Reise.
    Liebi Grüss Käthi und Toni Lötscher ( Berfreund)

    Antworten
    1. phil Beitragsautor

      Hallo Käthi und Toni, ganz herzlichen Dank! Wir freuen uns sehr über jeden Kommentar und wünschen euch eine frohe Adventszeit.
      Liebe Grüsse, Yvonne & Phil

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[+] kaskus emoticons